Ehrenplakette für Wanda Hübner

Datum: 17.04.18

Anlässlich ihres 80. Geburtstages konnte Wanda Hübner für ihr ehrenamtliches Engagement im Sport die Ehrenplakette des Landesturnverbandes Sachsen-Anhalt überreicht werden.

Diese Auszeichnung wird für besonders herausragende Verdienste um die Förderung des Turnens in Sachsen-Anhalt verliehen. Es ist die höchste Auszeichnung des Landesturnverbandes.

Man kennt Wanda Hübner nicht nur als ehemalige Sportlehrerin, Übungsleiterin, Kampfrichterin und Abteilungsleiterin, auch heute noch lebt sie für den Sport.

Sie war eine aktive Turnerin in der Betriebssportgemeinschaft (BSG) „Einheit“ Haldensleben und nahm sehr erfolgreich an zahlreichen Turnwettkämpfen teil. Seit 1954 war sie bereits als Übungsleiterin in der Kinderturnabteilung tätig.

Von 1977 bis 2009 war sie Abteilungsleiterin Turnen in der BSG „Chemie“ Haldensleben und beim Haldensleber Sportclub. Seit vielen Jahren wird jeden Mittwoch in Haldensleben geturnt. Frau Hübner war jahrelang als Trainerin tätig. Immer wieder waren viele ihrer Turnerinnen, die sie betreute, sehr erfolgreich und belegten vordere Plätze bei Turnwettkämpfen auch außerhalb der Kreisgrenzen.

Unter ihrer Leitung wurden ebenfalls Turnwettkämpfe durchgeführt, unter anderem die Kinder- und Jugendspartakiaden, die Kreismeisterschaften und Freundschaftswettkämpfe.

Bis heute ist sie in der Abteilung Turnen für die Finanzen verantwortlich und als Kampfrichterin im Regionalbereich tätig.

Als Kampfrichterin war sie unter anderem bei Wettkämpfen im Kreis und im Bezirk, bei Landesmeisterschaften,  bei Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfesten in Freyburg sowie bei Turn- und Sportfesten in Leipzig und München im Einsatz.

Als Sportlehrerin im Unterricht legte sie großen Wert darauf, dass alle Schülerinnen nach ihren sportlichen Fähigkeiten gefördert wurden. Sie organisierte Schulmeisterschaften in unterschiedlichen Sportarten. Jahrelang betreute sie auch die Arbeitsgemeinschaft Turnen an der Schule.

Unter Leitung von Wanda Hübner bereiteten sich viele Jahre Mädchen und Frauen auf die Festübung der Frauen zum Deutschen Turn- und Sportfest in Leipzig  vor.

Viele Trainingsstunden, Wochenlehrgänge und Trainingslager waren zur Perfektionierung dieser Übung erforderlich.

Ihr Leben war geprägt vom Sport und von ihrem ehrenamtlichen Engagement. Wanda Hübner gebührt großer Dank und Anerkennung für ihre intensive Sportarbeit.

Bettina Twardy