Landesmeisterschaften RSG in Halle

Datum: 29.04.13

stimmungsvoller Showauftakt

Siegerehrung AK6-7

Siegerehrung AK8

A.Metzner AK9

Katja Lus - Vizemeisterin

Juniorengruppe bei der Vorbereitung

Siegerehrung Gruppen

Tolle Stimmung herrschte am vergangenen Samstag in der Sporthalle Bildungszentrum Halle-Neustadt als die Gymnastinnen dort ihre diesjährigen Meisterschaften und Bestenermittlungen durchführten. Toll war, dass auch Potsdamer Mädchen der Einladung gefolgt waren. Sie bereicherten nicht nur die Konkurrenz, sondern nutzten genau wie die Hallenser Gymnastinnen den Wettkampf als Standortbestimmung auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften und anderen Wettkampfveranstaltungen im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in der Metropolregion Rhein-Neckar im Mai sowie den Deutschen Schülermeisterschaften im Juni in Bremen.

In der ersten Wettkampfeinheit gingen die Jüngsten an den Start. Mit viel Begeisterung zeigten die 6 – 10 Jährigen ihre Übungen mit und ohne Handgerät im extra für sie kreierten „Sternchen-Pokal“. Am Ende erhielt jede Gymnastin eine Urkunde und die Besten wurden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen geehrt. Lena Grusnewitsch (Potsdam AK 6/7), Valerie Bauer (AK8), Hannah Heine (AK 9) und Jeannie Winkler (AK 10 – alle SKC Tabea)

hießen die Siegerinnen in diesem Wettbewerb.

Am Mittag wurde es ernst für die Einzelstarterinnen der älteren Leistungs- und Altersklassen.

Je nach Altersklasse waren 3 bis 4 Übungen mit unterschiedlichen Handgeräten gefordert bis die Mehrkampftitel vergeben werden konnten. Obwohl noch nicht alle Übungen stabil gezeigt wurden, ernteten alle Gymnastinnen viel Beifall von den zahlreichen Zuschauern und zeigten,dass sie auf gutem Wege Richtung DM/DJM bzw. Turnfestwettkämpfen sind.

Auf Grund der gezeigten Leistungen sind Fiona Isabell Schneider (AK 13) und Marlene Kriebel (AK 15) besonders hervorzuheben. Sie erkämpften sich souverän den Landesmeistertitel und erhielten dafür die Goldmedaille in ihren Altersklassen. In den anderen Leistungsklassen ging das Gold an Daria Bergmann (AK 11), Antonia Holubowska (AK 12), Pia Block (AK 14) und Lina Fleuch (MK – alle SKC Tabea).

Im Landespokal – dem Wettkampf der Schülerwettkampfklasse  – erkämpfte sich Lucy Waßmann vom SV Halle die Goldmedaille.

Den Abschluss eines ereignisreichen Wettkampftages bilden die Gruppenwettkämpfe.

Hier zeigten alle Gruppen ihre neuen Übungen und überraschten sowohl Zuschauer und als Kampfrichterinnen mit tollen Choreografien. Besonders die Gymnastinnen der Meisterklasse überzeugten und signalisierten deutlich, was ihr Ziel für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften ist.

Egal welche Wettkampfform – in allen zeigten die Gruppen ihre Übung zweimal. Die erturnten Ergebnisse beider Übungen entschieden über die Medaillenvergabe im Sternchen- und Landespokal sowie bei den Landesmeisterschaften.

Abschließend geht der Dank an die vielen Eltern und fleißigen Helfer des SKC Tabea, durch deren Mitarbeit und Mitgestaltung es erst möglich wurde, dass der RSG-Wettkampftag für Gymnastinnen und Zuschauer zu einem erfolgreichen und stimmungsvollen RSG- Samstag wurde.