Aus- und Fortbildung

Die Ausbildung „Sport in der Prävention“ auf der 2. Lizenzstufe – Übungsleiter B – ist eine Weiterbildung für Übungsleiter/innen, Trainer/innen, die bereits eine Ausbildung auf der 1. Lizenzstufe erfolgreich absolviert haben und mindestens ein Jahr (Vereins-)Sportgruppen betreut haben. Die Ausbildungen gliedern sich in einen Basiskurs (30 LE) und einen Aufbaukurs (40 LE). Der Basiskurs ist für alle Profile identisch. Die Aufbaukurse der einzelnen Profile unterscheiden sich entsprechend ihrer Inhalte und Schwerpunkte..

Eine abgeschlossene Ausbildung auf der 2. Lizenzstufe „Sport in der Prävention“ ist Voraussetzung für die Erlangung des Qualitätssiegels „Pluspunkt Gesundheit.DTB“.
Basiskurs zur B-Lizenz „Sport in der Prävention“ (30 LE)

Der Basiskurs beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Gesundheitsförderung durch Bewegung im Verein. Die Übungsleiter/innen und Trainer/innen lernen die Grundlagen der Prävention von Erkrankungen durch Bewegung und Entspannung kennen.
Dabei stehen neben physiologischen und anatomischen Grundlagen die drei großen Themen Herz-Kreislauf-Training, Dehn- und Kräftigungsgymnastik sowie Entspannung im Vordergrund. Gesundheitssportspezifische Grundlagen der Methodik und Didaktik im Sport sowie der Trainingslehre werden vermittelt.

Vom Landesturnverband Sachsen - Anhalt angebotenen Profile:

1. Haltung und Bewegung

2. Herz-Kreislauf-Training

3. Gesundheitsförderung im Kinderturnen