4. Sächsischer Turntalentpokal in Leipzig

Siegerehrung AK 9 mit der Siegerin Farah Schicke SV Halle
Siegerehrung AK 10 mit der Siegerin Kim Janas SV Halle
Pia Wöckener auf Platz 4
Lisa Arendt Platz 3

Am Samstag, den 17.10.2009 fand die 4.Auflage des Sächsischen Turntalentpokal‘s (Nachfolgewettkampf des PC-Pokal) in Leipzig statt.

Turnerinnen aus den Turntalentschulen/zentren aus Sachsen und Sachsen /Anhalt kämpften hier in den Altersklassen 6-14 um Pokale und Preise.

In der AK 6-8 werden technische und athletische Normen überprüft. Die Siegerin der AK 6 kommt von der TuG Leipzig, dicht gefolgt von Lena Kauer aus Halle. Josefine Boronczyk (ebenfalls SV Halle) rundet als 6. das gute Ergebnis ab.

In der AK 7 haben wir 2 Turnerinnen auf dem Podest. Es siegt hier Franziska Bock vor Anna-Lena Thiele (DSC) und Laura Hennig.

Einen sensationellen Wettkampf absolvierte in der AK 8 startend, Rubina Riedl vom SV Halle. Rubina ist  eigentlich Turnerin der AK 7, und belegte hier den 3. Platz hinter 2 Turnerinnen aus Leipzig und vor ihrer Teamkollegin Finja Gloistein (Platz 4).

Die AK 9 dominierte einmal mehr Farah Schicke, die mit 5 Punkten Vorsprung,  Viktoria Bergner von der TuG und Maria Sonntag (DSC) auf die Plätze verwies.

In der AK 10 gelang dies Kim Janas noch deutlicher. Sie absolvierte einen fehlerfreien Wettkampf und  gewann mit  14 Punkten Vorsprung vor 2 Turnerinnen aus Dresden. Anjuli  Kaltenborn  belegte hier mit einem guten Wettkampf Platz 5.

In der AK 11 und 12 waren verletzungsbedingt keine Turnerinnen aus Halle am Start.

Pia Wöckener AK 13 präsentierte erstmals ihre aufgestockten Übungen im Wettkampf, und belegt mit  insgesamt 2 Stürzen am Barren und Balken und 43,50 Punkten Platz 4.

Lisa Arendt AK 14 turnte verletzungsbedingt nur Barren, und zeigte hier eine sturzfreie Übung. 10,70 Punkte waren hier der Lohn.

Pia und Lisa nutzten diesen Wettkampf als Vorbereitung für die  bevorstehenden Aufgaben in der Bundesliga (sie werden am kommenden Wochenende für Leipzig  starten).

Für die jüngeren Turnerinnen war dieser Wettkampf  ein wichtiger Schritt in Richtung der nächsten Altersklasse!