Sieg beim Bärchenpokal

Am vergangenen Wochenende fand die 20. Auflage des Bärchenpokals in Berlin statt. Dieser traditionsreiche Wettkampf diente schon vielen Turnerinnen als Sprungbrett für eine internationale Karriere.

Seit 2 Jahren gehen neben den Altersklassen 9 und 10 auch die Turnerinnen der AK 11 an den Start. Diese eröffneten denn auch den Wettkampf .

Für den SV Halle startete Farah Schicke. Sie turnte einen guten Wettkampf und verbesserte sich um 4 Punkte. Am Ende war dies in einem starkem Feld Platz 9.

Am Nachmittag turnten die Mädchen der Altersklasse 10. Lena Bandermann und Finja Gloistein turnten in einer Startgemeinschaft mit den leipziger Turnerinnen. Lena turnte einen hervorragenden Wettkampf, und konnte sich über Platz 6 im Feld der 34 Turnerinnen freuen. Finja turnte 3 gute Geräte, musste aber mit einer noch schwachen Barrenleistung mit Platz 29 zufrieden sein. In der Mannschaftswertung erkämpften die Mädchen Platz 5.

Nach Krankheit unserer 4 Turnerinnen der AK 9 im Vorfeld, war schwer abzusehen, wie sich diese unter den 60 teilnehmenden Mädchen aus 11 Bundesländern schlagen werden.

Doch es lief gut und am Ende konnten Daria Bergmann, Rubina Riedl, Laura Hennig und Giulia Eckert Platz 4 im Mannschaftsergebnis unter 13 Mannschaften erringen.

In der Einzelwertung standen gar 2 Mädchen auf dem Treppchen.Daria konnte mit einem sehr guten Wettkampf den Sieg erringen, und Rubina belegte Platz 3.

Insgesamt ein sehr gutes Ergebnis unserer Turnerinnen.