Erfolgreiche Nachwuchsturner bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Medaillenhamster Michael Sawatzky
v.l.n.r. Matthias Grünewald, Jan Winkler, Adrian Pflüger, Dennis Petruniv, Hubert Brylok

Die Turner des SV Halle waren bei den Deutschen Meisterschaften der Jugendlichen so erfolgreich wie seit einigen Jahren nicht mehr.

In der Altersklasse 17/18 gelang Michael Sawatzky nach drei harten Wettkampftagen das Kunststück, zwei Gold- (Boden, Sprung) und drei Silbermedaillen (Mehrkampf, Ringe, Reck) zu erkämpfen.

Max Krieg, ebenfalls in dieser Altersklasse am Start, gewann jeweils Gold (Pauschenpferd) und Bronze (Barren).

Die Turner der Altersklasse 13/14, als junger Jahrgang zum ersten Mal in dieser AK am Start, schlugen sich achtbar.

Adrian Pflüger erkämpfte Platz 10 im Mehrkampf und wurde 4. am Boden, 7. am Sprung und 8. an den Ringen.

Jan Winkler (16.) und Dennis Petruniv (24.) waren die weiteren Starter des SV Halle in dieser  Altersklasse.

Bei den jüngsten Turnern der Altersklasse 12 ist wie schon im vergangenen Jahr eine positive Tendenz zu erkennen.

Erik Hofmeister errang im Mehrkampf den 8. Platz und in der Rangfolge am Gerät (aus Mehrkampf ermittelt) belegt er die Plätze Fünf (Ringe), Sieben (Pauschenpferd, Barren) und Acht (Reck).

Janos Axt wurde in der gleichen AK 17. im Mehrkampf.

Florian Arendt, unser Turner der AK 15/16, hat sich beim Kürwettkampf am Fuß verletzt, konnte den Wettkampf leider nicht beenden und musste somit bei der Medaillenvergabe zuschauen.

Bei den Männern erkämpfte Matthias Fahrig am Finaltag die Silbermedaille am Sprung.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Teilnehmer.