Sachsen-Anhalt-Pokal 2010

Siegerehrung Landespokal AK8

Bereits zum fünften Mal trafen sich die jüngsten Turner der Altersklassen 7 und 8 am vergangenen Wochenende in Halle zum Sachsen-Anhalt-Pokal.

Neben Sportlern aus den Stützpunkten Sachsen-Anhalts waren auch wieder Turner aus Erfurt, Chemnitz, Riesa und Berlin zu diesem Wettkampf angereist.

Die Präsidentin des Landesturnverbandes Sachsen-Anhalt, Frau Gudrun Steinbach, ließ es sich nicht nehmen, diesen Wettkampf persönlich zu eröffnen. Es ist schließlich die einzige Möglichkeit für diesen Altersbereich, die Leistungen über die Grenzen der Bundesländer hinaus zu vergleichen.

 

Bei den Siebenjährigen ging es ziemlich knapp zu.

Am Ende setzte sich Willi Leonhard Binder vom SC Riesa durch und wurde mit 54,05 Punkten Pokalsieger vor Maximilian Rozengaft aus Chemnitz (53,90 Punkte).

Chris Eisenmann vom gastgebenden SV Halle (53,775 Punkte) wurde knapp dahinter Dritter.

Karl Becker (ebenfalls SV Halle) erreichte in dieser Altersklasse Platz vier.

 

In der Altersklasse der Achtjährigen konnte Finn Czach vom SC Berlin mit 54,45  Punkten den Pokal für den Sieger in Empfang nehmen.

Zweiter wurde Fabian Pflug, SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz (49,40 Punkte) vor Richard Rosenbaum (SV Halle) mit 49,225 Punkten.

Jentz Albrecht (5.), Florian Hohlfelder (6.) und Julian Schwarz (7. – alle SV Halle) komplettieren das gute Abschneiden der jüngsten Turner aus Sachsen-Anhalt.