11. internationaler TuG- Pokal in Leipzig

Am Samstag, den 6. November fand die elfte Auflage das internationalen Pokalwettkampfes der TuG Leipzig statt.

Mit  dabei waren in diesem Jahr Turnerinnen aus Ungarn, Tschechien, Dresden, Berlin, Leipzig und vom SV Halle. Unsere Farben vertraten Pia Wöckener und Kim Janas. Nach dem guten Abschneiden vor zwei Wochen, waren wir auf unsere Konkurrenz gespannt. Aus Ungarn waren eine 19jährige Teilnehmerin der letzten WM und eine 14jährige JEM-Teilnehmerin am Start. Beide bestimmten von Anfang an das Geschehen, und führten bereits nach 2 Geräten deutlich.

Aber auch alle anderen 16 Turnerinnen zeigten gute Leistungen, so dass der Ausgang bis zuletzt ungewiss war. Kim konnte nach den Stürzen vor zwei Wochen, dieses Mal einen fehlerfreien Wettkampf zeigen, und erturnte insgesamt sagenhafte 49,60 Punkte. Pia stolperte gleich am Startgerät Barren beim Abgang über die Matte, und musste einen Sturz hinnehmen. Alles andere lief super, und so kam sie trotzdem in der Endabrechnung mit 48,40 Punkten knapp an ihre Bestleistung heran. Somit erturnten beide in der Mannschaftswertung, hinter den beiden Ungarn, und vor einer Leipziger Auswahl Platz 2. Aber nicht nur deshalb  strahlten beide um die Wette. Kim belegte von den 16 angetretenen  Juniorinnen Platz 2 in der Einzelwertung, und Pia verpasste mit Platz 4 nur knapp das Podest.