gefördert durch:

logo_enviaM.jpg
logo_dorint_hotel_halle.gif
lotto.png

Folgen Sie uns:

  • Facebook Social Icon
  • Youtube

© Landesturnverband Sachsen-Anhalt 2020

Die Offensive Kinderturnen ist eine bundesweite Initiative von DTB/DTJ im Schulterschluss mit den Landesturnverbänden und -jugenden in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Dabei steht die Bewegungsförderung und Teilhabe aller Kinder im Alter zwischen drei und sieben Jahren (ob mit Behinderung, Migrationshintergrund oder aus bildungsfernen Schichten) für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung an oberster Stelle.

Die Offensive Kinderturnen hat unterschiedliche Schwerpunkte:

  • In 2020 wird der Fokus auf das Engegement gelegt, in dem auf das Engegement der Übungsleitungen aufmerksam gemacht wird. Weiterhin werden anlässlich des Weltpurzelbaumtages am 27.05. und dem damit verbundenen Weltrekordversuch Purzelbäume "gesammelt". Ziel ist es, mit Purzelbäumen einmal um die Welt zu kommen.

  • Ein öffentlichkeitswirksamer Bestandteil der Offensive Kinderturnen ist der "Tag des Kinderturnens", der jährlich am zweiten November-Wochenende deutschlandweit durchgeführt wird. An diesem Tag sind alle Vereine aufgerufen, durch entsprechende Aktionen möglichst viele Kinder zum Mitmachen zu motivieren und die Tore für das Kinderturnen zu öffnen.

Regionalliga Inklusion

Im Rahmen der Offensive Kinderturnen hat der DTB/die DTJ einen Modellantrag für das Teilprojekt Regionalliga Inklusion bei der Aktion Mensch Stiftung eingereicht. Das Herzstück des Teilprojekts sind ausgebildete regionale Inklusionscoachs, die das Bilden von Netzwerken zwischen Vereinen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kindergärten, Schulen, Flüchtlingseinrichtungen, etc. initiieren und begleiten. Sie beraten Vereine und schaffen Raum sowie Gelegenheit sich zu vernetzen, um der Vision vielfältige Bewegungserfahrungen im Sinne einer allumfassenden Grundlagenausbildung, die Stärkung sozialer Kompetenzen und die Stärkung exekutiver Funktionen allen Kindern zu ermöglichen. Durch den Projektpartner Special Olympics Deutschland sowie durch die Vertretung der Deutschen Behindertensportjugend und der Deutschen Sportjugend in haupt-/ehrenamtlichen Projektgremien wird das Projekt auf Bundes- und Landesebene aktiv unterstützt.

Ansprechperson in der Region

Pascal Vergin, pascal.vergin@tuju.de

Region 1 (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt) mit Sitz im Berliner Turn- und Freizeitsportbund e.V. in Berlin