top of page
  • AutorenbildLTV/S-A

11. Landesturntag am 24.09.2022 in Halle durchgeführt

Die Delegierten verabschiedeten u.a. eine neue Satzung und nahmen eine Anpassung der Beitragsordnung vor. Auch die Wahlen verschiedener Gremien standen auf dem Programm.

Der 11. Landesturntag des Landesturnverbandes Sachsen-Anhalt fand am 24. September 2022 im Dorint Hotel Charlottenhof in Halle (Saale) statt.


Neben den Beschlüssen standen auch einige Ehrungen von verdienstvollen Mitgliedern und erfolgreichen Sportlern aus den Sportarten des Verbandes auf der Tagesordnung. So wurden die drei in Halle trainierenden Olympiaturner Lukas Dauser, Nils Dunkel und Nick Klessing mit einem Ehrengeschenk ausgezeichnet. Die Rhönradturner Malte Schröder und Juliane Strilow erhielten die Auszeichnung der Ehrennadel des Landesturnverbandes Sachsen-Anhalt in Silber.



Mit der Ehrenplakette, der höchsten Ehrung des LTV/S-A, wurden der scheidende Vizepräsident Dr. Bert Xylander und die TK-Vorsitzenden Ralf Büchner (Orientierungslauf) und Benjamin Pietzner (Sportakrobatik) ausgezeichnet.

Als Ehrenmitglieder des Landesturnverbandes wurden Thurid Kestel und Dr. Bert Xylander berufen, welche in den vergangen Jahren für ihre zahlreichen Einsätze und Funktionen im LTV/S-A diese besondere Ehrung zu Teil wurde.

Nach den Grußworten der Gäste und dem Bericht des Präsidiums, welcher von der Präsidentin des Landesturnverbandes, Manuela Dietz, vorgetragen wurde, standen verschiedene Beschlussvorlagen auf der Tagesordnung.

Den Delegierten wurde eine Neufassung der Satzung vorgelegt. Das Präsidium hatte sich zu diesem Schritt entschlossen, da einige grundsätzliche Änderungen an der Satzung vorgenommen wurden. Nach einer Aussprache stimmten die Delegierten der Satzung einstimmig zu.

Im Frühjahr hatte der Hauptausschuss des LTV/S-A das Präsidium beauftragt, eine Vorlage für eine Beitragsanpassung zu erarbeiten. Durch die steigenden Kosten und höhere Abgaben schlug das Präsidium in seiner Vorlage einen Umstieg des Mitgliedsbeitrags auf ein Pro-Kopf-Modell vor. Die in der Beschlussvorlage vorgeschlagenen Beträge von 4€ pro Kind und 5€ Jahresbeitrag wurden nach einer Aussprache auf dem Landesturntag noch einmal nach einem Antrag auf 5€ und 6€ erhöht. Diesem Antrag wurde mit großer Mehrheit zugestimmt.


Am Ende standen noch verschiedene Wahlen auf der Tagesordnung. Für das Präsidium stellten sich die Präsidentin Manuela Dietz, die Vizepräsidentin für Olympischen Spitzensport Bianka Hüller und der Vizepräsident für Finanzen Christoph Asperger zur Wiederwahl. Alle wurden einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Dr. Bert Xylander hatte im Vorfeld bekannt gegeben nicht erneut für den Posten des Vizepräsidenten für Wettkampfsport zu kandidieren, für diesen stelle sich der bisherige TK-Vorsitzende für Sportakrobatik Benjamin Pietzner zur Wahl. Auch er wurde von den anwesenden Delegierten einstimmig gewählt. Ergänzt wird das Präsidium in Zukunft durch einen weiteren Vizepräsidenten für Verbandsförderung und Gerätturnen. Für diese Funktion kandidierte der Landestrainer Nico Tandel, welcher diesen Posten am Ende des Jahres aufgeben wird. Tandel wurde einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

Als neue Kassenprüfer wurden Bianka Eckardt und Tanja Borrmann gewählt, das neu gewählte Präsidium erhielt den Auftrag einen dritten Kassenprüfer zu bestellen. Für das das Schiedsgericht konnten im Vorfeld Katharina Boelsen und Jürgen Oettel gewonnen werden, diese wurden einstimmig von den Delegierten gewählt. Auch für den an dieser Stelle noch fehlenden dritten Kandidaten erhielt das Präsidium den Auftrag diese Position zu besetzen.


Das Präsidium bedankt sich bei allen Gästen und Delegierten für ihr Erscheinen und freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.



Kommentare


Die Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.
bottom of page