top of page
  • AutorenbildLTV/S-A

Weltcup Gerätturnen in Baku

Brendel und Dunkel beim FIG Weltcup in Aserbaidschan am Start

Nils Dunkel am Pauschenpferd
Nils Dunkel am Pauschenpferd | Bildquelle: Minkusimages

Nur zwei Wochen nach dem Saisoneinstieg beim Turnier der Meister® in Cottbus geht es für Pascal Brendel (KTV 68 Wetzlar e.V.) und Nils Dunkel (SV Halle) vom 9. bis 12. März 2023 bereits zum nächsten Weltcup. In der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku werden die beiden Turner des Turn-Team Deutschland, die in Cottbus jeweils nur an Pauschenpferd und Barren bzw. Reck an den Start gingen, an allen sechs Geräten zu sehen sein. Pauschenpferd-Spezialist und EM-Bronzemedaillengewinner Dunkel, der im Barrenfinale in Cottbus den 6. Platz erreichte, sich in der Qualifikation am Pauschenpferd jedoch einen technischen Fehler leistete, wird versuchen wollen, den verpassten Finaleinzug an seinem Paradegerät wiedergutzumachen. Für den 19-jährigen Brendel geht es nach dem soliden Saisoneinstieg in der Lausitz darum, auf die gezeigten Leistungen aufzubauen und sich erneut in einem internationalen Feld zu beweisen.


Für beide Turner startet der Wettkampf am Donnerstag mit der Qualifikation am Boden, am Barren und an den Ringen.


Zeitplan Weltcup Baku


Donnerstag, 9. März 2023 Qualifikation Teil I: Boden, Barren, Ringe


Freitag, 10. März 2023 Qualifikation Teil II: Sprung, Pauschenpferd, Reck


Samstag, 11. März 2023 Finale Teil I: Boden, Barren und Ringe


Sonntag, 12. März 2023 Finale Teil II: Sprung, Pauschenpferd, Reck



Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page