Inklusion im Kinderturnen: Fachwissen und Praxistipps!

Aktualisiert: Juli 5

In der Inklusionswoche werden vielseitige Online-Workshops zum Austausch und zur Wissensvermittlung in den Bereichen Inklusion im Sport, Grundlagen zum Thema Behinderung (körperliche, seelische, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen) sowie Inklusion und Vielfalt speziell im Kinderturnen angeboten.

In den Online-Workshops gehen Fachexperten unter anderem auf die Grundlagen zum Thema Behinderung, die digitale Barrierefreiheit, chronische Erkrankungen im Kindesalter, Sport und Sprache ein und geben Tipps zum Umgang mit inklusiven Kindergruppen. Und das Beste: Alle Workshops sind kostenfrei! Falls Dolmetscher*innen (Einfache Sprache, Gebärdensprache, Schriftübersetzung) benötigt werden, kann das bei der Anmeldung angeben werden.

Den Abschluss der digitalen Inklusionswoche des DTB bildet eine Podiumsdiskussion mit interessanten Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Durch anschauliche Best-Practice Beispiele und den Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches soll gezeigt werden, wie Zugänge für Kinder mit Behinderung, mit sozialer Benachteiligung und Migrationshintergrund zum Kinderturnen geschaffen werden können.

Alle Menschen mit und ohne Behinderung sind herzlich zur Inklusionswoche eingeladen. Die Angebote richten sich an Übungsleiter*innen, Erzieher*innen, Lehrer*innen, Eltern und Kinder sowie Funktionäre und Träger von Vereinen, Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. Anmeldungen sind noch bis zum 25. April möglich.


Ausführliche Programminformationen und Anmeldung hier: