top of page
  • AutorenbildLTV/S-A

Sachsen-Anhalt-Pokal am 22. April 2023 in Halle

Am 22.04.2023 fand der traditionelle Sachsen-Anhalt Pokal, in der neu umgebauten Turnhalle des SV Halle Abteilung Turnen männlich, statt. Die Abteilung begrüßte insgesamt 36 Athleten aus 5 verschiedenen Vereinen in den Altersklassen 7 bis 10.


In der Altersklasse 7 überzeugte Nino Schulze vom SV Halle mit einem sehr guten Wettkampf. Er turnte sich mit 51,65 Punkten auf den ersten Platz. Ihm folgte Richard Weisser (MTV 1860 Erfurt) mit 51,40 Punkten auf Platz 2. Tom Friedel (SV Halle) sicherte sich ebenfalls einen begehrten Pokal mit 49,60 Punkten (3. Platz), knapp vor seinem Bruder Michael Friedel (49,60 Punkte).

Nino Schulze an den Ringen © SV Halle/Michael Deutsch

Tom Friedel am Sprung © SV Halle/Michael Deutsch

Die Altersklasse 8 bildete mit 14 Starten das größte Teilnehmerfeld. Oskar Reinhardt (SV Halle) zeigte einen brillanten und fehlerfreien Wettkampf. Mit 52,500 Punkten konnte er sich den verdienten ersten Platz sichern. Collin Ronneburger vom KTV Chemnitz folgte ihm mit starken 51,775 Punkten auf den 2. Platz. Rang drei belegte Nathanael Hammelmann (ebenfalls vom SV Halle) mit 50,750 Punkten.

Oskar Reinhardt am Barren © SV Halle/Michael Deutsch

Nathanael Hammelmann am Barren © SV Halle/Michael Deutsch

In der Altersklasse 9 gingen lediglich 4 Athleten an den Start. Sie mussten ihre neuen Pflichtübungen im ersten großen Wettkampf, nach dem Wechsel in die nächsthöhere Altersklasse, zeigen. Dort belegte Achim Bergmann (SV Halle) mit 41,475 Punkten Platz 1. Auf Platz 2 folgte sein Vereinskamerad Jamie Steinmetzer mit 36,700 Punkten. Maxim Holdin (MTV 1860 Erfurt) erreichte den 3. Platz mit 31,325 Punkten.

Achim Bergmann an den Ringen © SV Halle/Michael Deutsch

Jamie Steinmetzer am Boden © SV Halle/Michael Deutsch

Noah Föllner (SV Halle) turnte einen optimalen Wettkampf ohne Fehler. Mit 56,300 Punkten holte er sich den ersten Platz in der Altersklasse 10. Ihm folgte sein Trainingskamerad Paul Durzy mit 53,275 Punkten auf Platz 2. Auch der 3.Platz ging an einen Turner vom SV Halle. Fabian Kehl (51,225 Punkte) schaffte es ebenfalls auf das Treppchen und konnte sich einen Pokal schnappen.

Noah Föllner am Barren © SV Halle/Michael Deutsch

Paul Durzy an den Ringen © SV Halle/Michael Deutsch

Fabian Kehl am Boden © SV Halle/Michael Deutsch

Wir danken den Organisatoren und Trainern für den reibungslosen Ablauf des Wettkampfes. Auch gilt den Eltern und Zuschauern ein großes Dankeschön für die Durchführung des Verpflegungsstandes und der super Stimmung in der Turnhalle. Ein besonderer Dank geht an Herrn Michael Deutsch. Er dokumentierte den Wettkampf mit professionellen Bildern der Athleten.

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page