Sachsen-Anhalt-Pokal 23.04.2022 in Halle (Saale)


Am 23.04.2022 fand der jährliche Sachsen-Anhalt Pokal am Landesleistungszentrum in Halle Saale statt. Bei dem Wettkampf traten Turner aus den Altersklassen 7-10 an. Neben dem Gastgeber SV Halle zeigten Turner der TTS Höhenschönhausen, TTS Berlin, KTV Chemnitz, SG Chemie Bitterfeld, MTV 1860 Erfurt, PSV 90 Dessau und PTSV Halle ihr Können im Gerätturnen.


In der Altersklasse 7 konnte sich Nathanael Hammelmann vom SV Halle, im größten Teilnehmerfeld mit 15 Athleten, gegen die Konkurrenz durchsetzen und erkämpfte sich mit starken 55,20 Punkten und einem fehlerfreien Wettkampf den ersten Platz. Platz zwei ging an Collin Ronneburger vom KTV Chemnitz mit 52,70 Punkten. Knapp dahinter erturnte sich Oskar Reinhardt, ebenfalls SV Halle, mit 52,10 Punkten den dritten Platz.


Achim Bergmann vom PTSV Halle konnte sich in der Altersklasse 8 den ersten Platz mit einer guten Leistung von 51,850 Punkten vor seinem Trainingskameraden Jamie Steinmetzer (SV Halle, 51,200 Punkte) erturnen. Der dritte Platz ging an Hansen Zhao von der TTS Berlin mit 47,200 Punkten.


In dem Teilnehmerfeld der AK 9, erkämpfte sich Adam Rakk von der TTS Hohenschönhausen mit 53,400 Punkten den ersten Platz. Mit einer guten Leistung und einem nicht ganz fehlerfreien Wettkampf sicherte sich Noah Föllner vom SV Halle mit 46,475 Punkten den zweiten Platz. Paul Durzy, ebenfalls vom SV Halle, schaffte es mit 43,025 Punkten auf den dritten Platz und holte sich seinen ersten Pokal in der neuen Altersklasse.


In der Altersklasse 10 dominierten die Turner aus der TTS Höhenschönhausen. Mit einem sehr guten Wettkampf sicherten sich Harvey Halter (55,450 Punkte) und Maxim Becker (51,800 Punkte) die ersten zwei Plätze auf dem begehrten Podest. Lennox Altenberger, vom SV Halle, zeigte ein routiniertes Wettkampfverhalten und überschritt dadurch die magische 50 Punkte Grenze. Damit holte er sich den dritten Platz mit 50,925 Punkten.



Ein großes Dankeschön, in Namen des Veranstalters, geht an die Eltern und Trainer auf der Zuschauertribüne. Die Turner wurden durch ein starkes und motivierendes Publikum zu Höchstleistungen animiert. Das Trainerteam des SV Halle wünscht allen Teilnehmern weiterhin eine gute und verletzungsfreie Wettkampfsaison mit vielen erfolgreichen Höhepunkten.